Best of pedestrian – ein Überblick

Über die letzten Jahre habe ich bei meinen Läufen, sozusagen als Bonus, immer wieder tolle Erlebnisse gehabt. Ich durfte an wunderschönen Orten laufen und ab und zu hat es auch für eine vordere Platzierung oder sogar einen Sieg gereicht. Einen kleinen Überblick über meine Laufhistorie findet ihr hier im best of pedestrian.

Marathon des Sables 2014 und 2016

2014: 240km in 6 Tagen durch die Sahara. Finisher, schnellster Deutscher und 149. Platz Gesamtwertung (von 1050 Startern) und 4100.-€ für die Deutsche Knochenmark Spenderdatei DKMS gesammelt 🙂

2016: 257km in 6 Tagen durch die Sahara. Finisher und 129. Platz Gesamtwertung 2016 (von 1150 Startern) und die zweite Spendenaktion für die DKMSsteht bis jetzt bei 4.200.-€

best of pedestrian - Finish Marathon des Sables 2014

Best of pedestrian – Weitere Highlights

Die beiden Teilnahmen beim Marathon des Sables waren sicher meine sportlichen Highlights bis jetzt. Außerdem gab es viele andere Läufe in Deutschland, Europa, Afrika, USA. Die untenstehende Aufstellung ist ein kleiner Querschnitt durch meine Läuferkarriere.
Sie enthält einige meiner besten Ergebnisse sowie Läufe die aufgrund der Atmosphäre oder der Strecke besonders in meiner Erinnerung haften geblieben sind.

800 m: 1:57 min
10000 m: 32:23 min
Marathon: 2:58:34 h (Berlin)
100 km: 9:51 h (Biel)

Rheinlandpfalzmeister 4×800 m Staffel
Vize-Rheinlandpfalzmeister im Triathlon (1/50/15km)

Gesamtsieger: Luxor Marathon (Ägypten) im Speedskating
Finisher: Doppelstart Berlin Marathon (1:22h Skaten / 3:10h Laufen), 13. Gesamtwertung
Finisher: Swiss Alpine Marathon (78 km / 2370 HM)
Finisher: Zugspitz Supertrail (68 km / 3120 HM)
Finisher: Niesen Berglauf – Die längste Treppe der Welt (11674 Stufen / 1669 HM)
Finisher: Zugspitz Extremberglauf (18km / 2235 HM)
Finisher: Zagora Marathon /Marokko (42km / 780 HM) – schnellster Deutscher, 15. gesamt.
Finisher: 4trails (160 km / 10000 HM) in 4 Tagen von Garmisch nach Samnaun

Natürlich hatte ich in den letzten mehr als 20 Jahren noch viele weitere beeindruckende Lauferlebnisse bei einigen hundert Läufen, Triathlons, Inlinerennen, Trainingslagern, Workshops usw. Die obenstehenden Ergebnisse sind nur ein kleines Best of pedestrian.de

2 thoughts on “Best of pedestrian – ein Überblick

  1. Carsten Stöckel

    Hallo Thomas,
    Respekt für Deine Leistung. Weiß ja noch von unserer gemeinsamen Schulzeit, dass Du läuferisch aktiv warst/bist. Aber diese Leistungsnachweise sind schon der Hammer/sind eine Hausnummer. Habe zufällig vor 3 Wochen einen Artikel im Trierischen Volksfreund über den Marathon des Sables, speziell Markus Reuter, gelesen. Hierin kam auch Deine Name vor und heute habe ich endlich mal nach Deinem Namen im Zusammenhang mit diesem Lauf gegooglet. Siehe da, Du bist es :-). Evlt. erinnerst Du Dich noch an Marc-Steffen Risch. Er hat mittlerweile mehrere Marathons und 2x einen Ironman hinter sich gebracht. Wer hätte das damals gedacht :-). Also mach weiter so. Bis die Tage, schöne Grüße Carsten (Stöckel)

    1. ThomasThomas Post author

      Hallo Carsten,

      lange ist es her, dass du in meinem blog kommentiert hast. Jetzt ist mein blog wieder aktiv, da es für mich wieder nach Marokko geht. Wieder zum Marathon des Sables. Wieder 250km durch die Sahara. Diesmal ist Markus nicht dabei aber ich werde wieder viele neue Leute kennen lernen.
      Klar erinnere ich mich an Marc Steffen. Am Heinrich Heine hätte ich nie gedacht, dass er mal bei Triathlon landet 🙂 Die Zeiten ändern sich. Ich hatte ihn noch etwas auf WKW verfolgt, bis es abgeschaltet wurde.
      Hoffe dir geht’s gut. Im Mai komme ich mal wieder in eure Gegend zum Saar Hunsrück Trail.
      Gruß Thomas

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Please type the characters of this captcha image in the input box

Please type the characters of this captcha image in the input box