Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe

Jetzt mit Gewichtsangaben der einzelnen Teile

Die optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe gibt es jetzt als Update. Ich habe die Erfahrungen vom Marathon des Sables eingearbeitet und kleine Anpassungen vorgenommen. Außerdem habe ich alle Teile gewogen und die Gewichtsangaben ergänzt um uns die Ausrüstungsplanung für zukünftige Läufe zu erleichtern.

Um die perfekte Ausrüstung für dich zu finden kannst du dich wochen- und monatelang beschäftigen. Bei mir dauert die Optimierung der Ausrüstung meistens bis kurz vor dem großen Lauf. Es gibt immer noch etwas zu verbessern. Immer noch ein paar Gramm einzusparen. Sicher wirst auch du immer wieder Optimierungsmöglichkeiten finden. Mir zumindest geht es so. Die optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe ist eine Wissenschaft für sich. Man könnte sagen sie lebt.

Die optimale Packliste für Wüsten- und Etappenläufe - Header

Seit Jahren bin ich deswegen  auf der Suche nach der perfekten Ausrüstung. Sozusagen der optimalen Packliste für meinen Wüstenlauf oder Etappenlaut. Ich habe Bücher gelesen, Foren durchforstet und auf Tipps von anderen Läufern gehört. Außerdem habe ich bei meinen Läufen eigene Erfahrungen gemacht und immer wieder durch Fehler gelernt. Deswegen lebt diese Liste und wird fortlaufend verbessert. Es ist ein Wahnsinn, wieviel Zeit man bei dem Versuch, die Dinge für einen Lauf zu optimieren, aufwenden bzw. verschwenden kann. Die untenstehende Liste habe ich mittlerweile x-mal überarbeitet und optimiert und viele Stunden in die Recherche für die Auswahl der Teile gesteckt.

Diese Aufstellung ist für mich momentan der optimale Kompromiss aus Gewicht und Kosten. Die optimale Ausrüstung für dich kann sich deswegen deutlich von meiner Auswahl unterscheiden. Die Zusammenstellung soll dir dabei helfen, die für dich optimale Ausrüstung zu finden und dir den ein oder anderen Tipp zu geben.
Sicher lässt sich immer noch das ein oder andere Gramm einsparen. Leider steigen die Kosten für jedes Ausrüstungsstück schnell unverhältnismässig an je leichter die Ausrüstung wird. Ein paar Gramm weniger können den Preis für einen Gegenstand schnell verdoppeln. Mit Kreativität lässt sich aber oft eine leichte und günstige Alternative finden. Statt dem Löffel aus Titan kann es z.B. auch ein Kinderlöffel aus Kunststoff sein. Ein Topf aus Alu wiegt nicht viel mehr als Titan. Er kostet aber nur einen Bruchteil davon. Sei kreativ, dann kannst du sparen. Nicht nur am Gewicht. Allerdings solltest du dir vorab überlegen ob deine Ausrüstung nur für einen Etappenlauf benötigt wird oder ob du schon sagen kannst, dass du die Teile öfter benutzen wirst. Dann kann es sich eventuell lohnen direkt für bessere Qualität mehr Geld auszugeben.

Die optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe – Teil I – die Basics

Ein großer Teil davon ist Pflichtausrüstung bei den meisten Etappenläufen.

Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - Schlafsack Cumulus Lite Line 300 Schlafsack
640 g
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - WAA ultrabag 20 Liter Rucksack
766 g (getunt)
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - Raidlight Trinkflaschen Flaschen
(2x)
je 110 g
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - Therm-a-Rest Z-lite Isomatte
260 g (gekürzt)
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - Titan Kocher Evernew Kocher (ohne Spiritus Einsatz)
57 g
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - Titan Topf Toaks Topf
Tasse
88 g
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - Spork Spork
Löffel/Gabel
19 g
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - Messer Messer
Schere
32 g
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - Primus Powerlighter Sturmfeuerzeug

 

68 g
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - Stirnlampe de:Power Stirnlampe (ink. 3 Batterien)
95 g
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - Silva Kompass Kompass
Spiegel
60 g
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - Extractor venom Pump Giftpumpe
30 g (ohne Box)
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - Rettungsdecke Gold Rettungsdecke
65 g

Die optimale Packliste – Teil II – Kleidung

Hier eine Übersicht der Kleidung die ich für den Lauf und die Zeit im Camp dabei habe.

Zwei unterschiedliche Jacken sind sicher Luxus aber angenehm. Die Daunenjacke ist z.B. auch mein Kopfkissen. Insgesamt ist es nicht viel, was ich mitnehme aber praktisch und idealerweise sollten die Teile multifunktional sein.

 

Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - X-bionic Shirt Fennec Shirt
123 g
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - Craft Shorts Shorts
79 g
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - HAD Buff Schlauchtuch Buff
(2x)
je 34 g
Oberschenkelkompression Quads
64 g
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - skins compression tights Tights
174 g
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - Speedcross Schuhe
je 309 g
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - FlipFlops FlipFlops
 98 g
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - Wadenkompression Calfs
38 g
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - Wrightsock Socken (2 Paar)
je 50 g
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - Arminge Pearl Izumi Armlinge
41 g
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - Raidlight Gamasche Gamasche
88 g (neues Modell)
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - Craft Langarmshirt Shirt
111 g
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - btwin weste ultralight Weste
53 g
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - Oakley Flak Jacket Sonnenbrille
23 g
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - asics cap Cap
60 g
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - Flagge Deutschland Flagge
20 g
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - Salomon Jacke Jacke
278 g
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - Quechua Daunenjacke x-light Daunenjacke
333 g
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - Aufbügler Flagge klein Aufbügler
5 g
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - Unterhose Craft Unterhose (2x)
je 51 g

Die optimale Packliste – Teil III – Technik

Auch wenn ich versuche so wenig wie möglich Gewicht mitzuschleppen, etwas Technik muss trotzdem sein. Ich möchte wissen wo ich gerade auf der Strecke bin, ein paar Bilder als Erinnerung machen und Abends im Camp ein paar Minuten Musik hören können.

Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - Suunto Ambit 2 Saphire Uhr
90 g
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - Anker Solarladegerät Solarzelle
354 g
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - lumix FT5 Digicam Digicam (sanddicht) mit Speicherkarte
195 g
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - akku Lumix FT5 Akkus(3x)
je 24 g
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - ipod nano iPod nano
12 g
Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe - monster in ears In Ears
16 g

Zwei Jacken, eine Weste, eine Solarzelle, eine Kamera oder auch der iPod sind definitiv nicht unbedingt notwendig um einen Etappenlauf zu finishen. Wenn dein Ziel einer der ersten Plätze in der Gesamtwertung ist, dann solltest du dir überlegen ob du diese Teile nicht lieber zuhause lässt um dadurch noch schneller und leichter unterwegs zu sein.

Wenn du Ergänzungen, Kommentare oder bessere Ideen für die optimale Packliste hast , hinterlasse mir bitte unten einen Kommentar.

 

Anmerkung: 

Ich empfehle hier hier nur Produkte die ich selbst benutze und von denen ich überzeugt bin, dass sie dir einen Mehrwert bringen.

Einige der oben genannten Links in diesem Post sind sogenannte “Affiliate Links”. Das bedeutet, dass, wenn du den Link anklickst und den Artikel danach kaufst, ich eine kleine Provision bekomme. Du bezahlst deswegen aber natürlich nicht mehr.

 

5 thoughts on “Optimale Packliste für Wüstenläufe und Etappenläufe

  1. Franck

    Hi Thomas,

    herzlichen Dank für die Liste! Ich habe zwar Kontakt zu Brigid Wefelnberg, aber die rückt Ihre Liste partout nicht raus ;)…

    Viele Grüsse

    Franck

    1. ThomasThomas Post author

      Hallo Franck,

      gerne. Die Liste wird in den nächsten Tagen noch aktualisiert. Wie erwartet gab es natürlich auch beim Marathon des Sables 2016 wieder neue Erkenntnisse und ich werde wieder ein paar kleine Updates an der Liste machen. Z.B. werde ich mein Feuerzeug durch diesen “Flammenwerfer” ersetzen. Der hat zwar ein paar Gramm mehr aber dafür bekommt man auch bei starkem Wind das Feuer sicher an. Hatte eine Zeltnachbarin dabei.

      Gruß
      Thomas

  2. Daniel

    Servus Thomas,

    Super Liste, echt sehr hilfreich!
    Bist du jedes Jahr beim MDS dabei?
    Warum 2 Jacken?
    Wird es nachts in der Wüste echt so kalt? (Kälter als 10 grad?!)
    Wie sieht es mit essen aus?
    Grüße!

  3. ThomasThomas Post author

    Hallo Daniel,

    ich habe eben erst gesehen, dass ich dir damals nicht geantwortet hatte.. Sorry.
    2016 war mein zweites Mal beim MDS. Ob und wann ich nochmal teilnehme ist noch unklar. Kostet doch einen Haufen Geld und es gibt so viele andere schöne Wüsten in denen man auch laufen kann 😉
    Zu deiner Frage wegen den Jacken. Teilweise kann es nachts schon unter 10 Grad gehen. War aber in den zwei Jahren die ich gestartet bin eher die Ausnahme. Die Daunenjacke wirst du deswegen eher morgens oder abends benutzten. Nachts war sie außerdem mein Kopfkissen.
    Geht aber natürlich auch irgendwie ohne die zweite Jacke.
    Alternative: Du sparst dir beim Schlafsack nochmal 100 oder 150 Gramm an Wärmeleistung und planst ein, dass du bei kühleren Temperaturen mit der Jacke im Schlafsack schläfst.

    Über das Thema Essen wollte ich schon länger einen Artikel schreiben.
    Sollte ich in den nächsten zwei Wochen endlich schaffen.

    Gruß
    Thomas

  4. Pingback: Ein Kilo weniger Ballast beim Marathon des Sables. So geht’s ! - pedestrian.de

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Please type the characters of this captcha image in the input box

Please type the characters of this captcha image in the input box