Kein Tempotraining = kein Druck !

Jetzt ist sie auch schon wieder vorbei, die Woche mit wenig Kilometerumfang.
Letzte Woche hatte ich etwas rausgenommen und bin nur 60 km gelaufen. Einerseits um mich zu erholen andererseits um einen Testlauf zu machen. Den Halbmarathon in Oggersheim bei Ludwigshafen. Nachdem es in letzter Zeit im Training ganz gut lief und ich im Dezember schon einen ordentlichen Halbmarathon hatte war für Sonntag eine Zeit von 1:25 Stunden angestrebt. Leider war das etwas zu optimistisch. Der Lauf war nicht schlecht und ich konnte mein Tempo in der zweiten Hälfte fast halten aber ich konnte nicht richtig drücken oder beschleunigen. Ab km 10 war ich alleine unterwegs und bis ins Ziel war es dann ein Kampf gegen die Uhr. Es ist schon ein seltsames Gefühl, wenn man ins Ziel kommt, nicht wirklich kaputt ist aber trotzdem nicht schneller laufen konnte… Da machen sich dann die vielen Kilometer in den letzten Wochen bezahlt. Aber es fehlt das Tempotraining.
Auch wenn ich nicht ganz zufrieden war, war es doch mein schnellster Halbmarathon seit 7 Jahren und 1 1/2 Minuten schneller als im Dezember.
Einen 10km Testlauf werde ich noch vor Marokko machen. Viel Zeit bleibt nicht mehr.

Deswegen stand auch gestern gleich wieder ein Lauf mit 7kg Gepäck auf dem Programm.

Time is running when you’re having fun 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Please type the characters of this captcha image in the input box

Please type the characters of this captcha image in the input box