Speedcross, ein “verrückter” Schuhmacher und 6kg

Vorgestern ist die Entscheidung für meinen Wüstenschuh gefallen. speedcrossNach einigen Tests und Rückschlägen bin ich beim Speedcross von Salomon gelandet. Allerdings eine Nummer größer als ich das Modell sonst trage. Wenn die Füße in der Wüste anschwellen sollten habe ich noch eine kleine Platzreserve. Zu groß darf er aber auch nicht sein. Wenn ich im Schuh zu viel rutsche besteht die Gefahr Blasen zu bekommen.
Der Schuh ist bestellt und der erste Schuhmacher den ich gefragt habe ist auch direkt bereit, die Gamaschen anzunähen. Ich gehe davon aus er wird mich noch verfluchen 🙂 (Mehr dazu demnächst)

Leider warte ich immer noch auf den richtigen Rucksack. Beim Shop in Frankreich ist da einiges schiefgelaufen. Da ich trotzdem mit mehr Gewicht trainieren muss hatte ich heute 6kg im Trainingsrucksack. Der ist nicht optimal für solches Gewicht, zeigt mir aber auf jeden Fall schon mal, dass es nicht schön ist mit so viel Ballast zu laufen. Die nächsten Wochen werden es noch ein paar kg mehr werden. Keine schöne Vorstellung…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Please type the characters of this captcha image in the input box

Please type the characters of this captcha image in the input box