Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /homepages/30/d480655964/htdocs/app480655985/wp-content/plugins/mailchimp-subscribe-sm/admin/classes/admin.php on line 536

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /homepages/30/d480655964/htdocs/app480655985/wp-content/plugins/mailchimp-subscribe-sm/admin/classes/admin.php on line 536

Strike !!!
50km Trainingslauf mit neuer Verpflegung – completed


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /homepages/30/d480655964/htdocs/app480655985/wp-content/plugins/mailchimp-subscribe-sm/admin/classes/admin.php on line 536

Irgendwie war ich schon skeptisch heute Morgen. 50 km im Training bin ich noch nie gelaufen, also auch noch nie alleine.
Dazu hatte ich mir für heute auch noch einen Test von Alternativen für die Verpflegung unterwegs vorgenommen.
Den langen Lauf wollte ich diesmal komplett ohne Riegel und Gel überstehen. Dafür in meinem Test Peronin, eine Flüssignahrung mit Schokogeschmack und richtig viel Energie. Nach dem was ich darüber gelesen habe, nicht gerade ein kulinarisches Highlight. Dazu dann noch Trockenobst und Nüsse und natürlich Wasser. Um es kurz zu machen, es hat super funktioniert, mit dem Geschmack von Peronin hatte ich kein Problem. Kein Leistungseinbruch, keine Probleme mit der Länge des Laufs und das obwohl ich viel zu wenig getrunken habe. Das war heute schon ganz was anderes als der Versuch mit den Mandeln beim Zagora Marathon im Dezember. Bildschirmfoto 2014-01-25 um 22.20.59
50 km sind natürlich schon ein ganz schönes Stück und die Gedanken wandern die ganze Zeit; vor allem wenn man alleine läuft. Das hatte auch einen komischen Effekt unterwegs, den ich so bis jetzt kaum erlebt habe. Teilweise habe ich heute vergessen, dass ich laufe und war in Gedanken ganz woanders.
Morgen dann der erste Lauf mit dem Rucksack, den ich (voraussichtlich) beim Marathon des Sables benutzen werde. Wird sich sicher anders anfühlen als heute mit dem 3kg schweren Rucksack, den ich in sonst in den Bergen dabeihabe. Ich bin gespannt wie man sich fühlt als Packesel.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Please type the characters of this captcha image in the input box

Please type the characters of this captcha image in the input box